Willkommen auf der Website der Gemeinde Steg-Hohtenn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Portrait

Porträt Steg-Hohtenn


Auf der rechten Sonnenseite des Rhonetales gelegen, heisst Sie die Gemeinde Steg-Hohtenn herzlich willkommen.

Steg
Gallerie Gemeinde Steg-Hohtenn

Steg-Hohtenn ist am 1. Jänner 2009 aus dem Zusammenschluss der beiden Gemeinden Steg und Hohtenn entstanden.

Die Gemeinde hat sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vom Bauerndorf zu einer attraktiven Industrie-, Gewerbe- und Wohngemeinde entwickelt, die heute 1'000 Arbeitsplätze anbieten kann. Insbesondere die Ansiedlung der Alusuisse, heute Constellium, hat ab 1960 für einen enormen wirtschaftlichen Aufschwung gesorgt. Gleichzeitig wuchs die Bevölkerungszahl bis auf heute 1'600 Einwohner.

Die Gemeinde betreibt ein Hallenbad mit Liegewiese und Sportbegeisterten stehen Fussball- und Tennisplätze mit Flutlicht zur Verfügung. Zur Wohnattraktivität tragen die Kindertragesstätte sowie die guten Verkehrsanschlüsse zum NEAT-Bahnhof Visp bei. Im Jahre 2013 renovierten und ausgebauten Haus der Generationen St. Anna, finden auch Senioren eine ideale Residenz. Von der BLS-Bahnstation Hohtenn erwandern Naturfreunde den Lötschber-Höhenweg bis Naters oder aber die "Sonnige Halden" des Hohtennerberges mit den Alpen Laden, Tatz und Joli im UNESCO Naturwelterbe "Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch". Im Winter lädt unter anderem das Alpin-Skigebiet Lauchernalp des angrenzenden Lötschentales zum alpinen und norischen Wintersport ein. An einem Rebstock aus dem Jahre 1745 rankt sich im alten Dorfteil von Steg die älteste bekannte Weissweinrebe der Schweiz empor.

An Persönlichkeiten hat die Gemeinde unter anderem den H.H. Pfarrer Josef Intermitte selig hervorgebracht, welcher auch der Verfasser der Dorfchronik war. Auch der ehemalige Regierungsrat und Landeshauptmann des Kantons Wallis, Wilhelm Schnyder ist Bürger von Steg-Hohtenn. Ebenso alt Kantonsrichter Paul Imboden, welcher beiden ehemaligen Gemeinden Steg und Hohtenn als Gemeindepräsident vorstand. Auf internationalem Fussballrasen hat Raphael Wicky, als ehemaliger Nationalmannschafts- und Vereinsspieler in verschiedenen europäischen Spitzenfussballclubs, für die Gemeinde Steg-Hohtenn beste Werbung gemacht.

Quellen:
 
 
  • Druck Version
  • PDF