Willkommen auf der Website der Gemeinde Steg-Hohtenn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Aktuelles

Aufhebung des Feuerungsverbotes Oberwallis

Oberwallis
Sofortige Aufhebung des generellen Feuerverbots

Die seit letztem Juni vorherrschenden klimatischen Bedingungen im Kanton Wallis haben sich schlagartig verändert. Seit diesem Wochenende werden erhebliche Niederschläge auf dem gesamten Kantonsgebiet verzeichnet. Aus diesem Grund wird das generelle Feuerverbot im Oberwallis nun mit sofortiger Wirkung aufgehoben.


Seit Sonntag kam es in gewissen Regionen zum Teil zu starken Niederschlägen und Schneefällen. Die Temperaturen sind ebenfalls stark gesunken. Deshalb hat der Vorsteher des Departementes für Sicherheit, Institutionen und Sport (DSIS) entschieden, das generelle Feuerverbot für das Oberwallis aufzuheben. Für das Unterwallis wird die Gefahrenkarte angepasst und das Gefahrenrisiko vermindert.
Trotz des Waldbrands am Wochenende vom 27. und 28. Oktober 2018 oberhalb von Savièse gilt es festzuhalten, dass der Kanton Wallis dank der Mitarbeit der Bevölkerung und durch das Einhalten der Verhaltenshinweise von grossen Wald- und Vegetationsbränden verschont geblieben ist.
Kontaktpersonen:
Jacques Magnin, Chef Kantonales Amt für Feuerwesen, 027 606 70 50 oder 079 355 25 25
Philipp Gerold, Ingenieur Wald, Dienststelle für Wald, Flussbau und Landschaft, 027 606 97 76 oder 079 413 36 56


Dokument Aufhebung des Feuerverbotes Oberwallis (pdf, 192.2 kB)


Datum der Neuigkeit 30. Okt. 2018
  • Druck Version
  • PDF